Bücher
Meschac Gaba

Künstlermonografie anlässlich der Ausstellung Museum of Contemporary African Art & More, Museum De Paviljoens, Almere 2009; Kunsthalle Fridericianum, Kassel 2009; Centro Atlántico de Arte Moderno, Las Palmas de Gran Canaria 2010

 

Meschac Gaba arbeitet in seiner Kunst vornehmlich mit der Thematik des interkulturellen (Un)-Gleichgewichts. Seine Installationen beziehen sich auf Aspekte afrikanischer Lebenskultur, verweisen aber gleichzeitig durch den musealen Kontext auf eine westlich geprägte Kunstwelt. Museen erfüllen dabei aus seiner Sicht nicht nur eine Funktion als Ausstellungsort: „I believe that, above all, a museum is a place of study, of research.“ Separat wurden die eigenständigen Räume des Museum of Contemporary African Art seit 1997 bereits von unterschiedlichen Institutionen präsentiert: etwa der Museum Shop im SMAK in Gent (1999) und auf der 27. Biennale in São Paolo (2006), der Music Room im Bonnefantenmuseum in Maastricht (2000), der Marriage Room im Stedelijk Museum in Amsterdam (2000), die Library im Witte de With in Rotterdam (2001), der Humanist Space auf der documenta 11 in Kassel (2002) und der Salon im Palais de Tokyo in Paris (2002).

Herausgeber Rein Wolfs, Macha Roesink, Frederico Castro Morales

Künstler Meschac Gaba

Beiträger Simon Njami, Marco Scotini

ISBN 978-3-86560-750-8

Format 26 cm × 19 cm, Softcover

Seiten 160 S.

Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch

Verlag Verlag der Buchhandlung Walther König, 2010

Preis 24 €