Speculations on Anonymous Materials
Yngve Holen

Yngve Holen, Extended Operations, 2013, © Foto: Achim Hatzius

Yngve Holens Arbeit Extended Operations besteht aus einer Serie höhenverstellbarer Bühnenelemente, auf welchen blauer Teppich verlegt wurde. Dieser kommt sonst in der Luftfahrtindustrie zum Einsatz, wo er als Bodenbelag für Flugzeuggänge sowie als Fluchtwegmarkierungssystem fungiert. Auf diese Konstruktion platziert Holen etwas, was auf den ersten Blick wie ein rohes Stück Fleisch anmutet. Tatsächlich jedoch handelt es sich um Marmorblöcke, die – basierend auf 3D-Scans von realen Fleischstücken aus einer Berliner Metzgerei – in Verona gefräst und daraufhin chemisch behandelt wurden, um den Anschein organischen Glanzes zu erwecken. Den Titel seiner Arbeit entlehnt Holen ebenfalls der Luftfahrt. Hier markieren die Extended-range Twin-engine Operation Performance Standards (ETOPS) einen Meilenstein für kommerzielle Airlines. Vermittels dieser Richtlinien wurde die maximal erlaubte Distanz für zweimotorige Verkehrsflugzeuge auf transatlantische Strecken erweitert. Während Routen, bei denen im Falle eines Triebwerkausfalls der nächste Flughafen weiter als 60 Minuten entfernt lag, zuvor als gefährlich galten, waren ab 1988 95 Prozent der Erde mit ETOPS erreichbar.

In all ihrer Absurdität führen Holens Arbeiten den Einfluss moderner Technologien in eine bewusste Dimension zurück. Extended Operations stellt in Frage, was schon längst als Selbstverständlichkeit in unseren Alltagsgebrauch übergegangen zu sein scheint, jedoch unsere Erfahrung von Raum und Distanz grundlegend verändert hat. Auch Holens Marmor-Fleischstücke sind das Produkt einer digitalen wie physischen Reise, die sich von Berlin nach Verona über das norwegische Stavanger nach Kassel erstreckt. Was den Besuchern als scheinbar organisches Objekt begegnet, verkörpert so einen komplexen Prozess des Zusammenwirkens und der Übersetzung zwischen unterschiedlichsten Technologien.

 

*1979 in Braunschweig, Deutschland, lebt in Berlin, Deutschland

Yngve Holen, Extended Operations, 2013, © Foto: Achim Hatzius

1/1

Yngve Holen, Extended Operations, 2013, © Foto: Achim Hatzius

Close